top of page
  • Autorenbilddeborah

klug oder töricht (weniger klug)

Mitten in der Nacht aber hörte man plötzlich laute Rufe: Der Bräutigam kommt! Geht ihm entgegen! Da standen die Jungfrauen alle auf und machten ihre Lampen zurecht. Die törichten aber sagten zu den klugen: Gebt uns von euerem Oel, sonst gehen unsere Lampen aus. Die klugen erwiderten Ihnen: dann reicht es weder für uns noch für euch; geht doch zu den Händlern und kauft, was ihr braucht. (Matthäus 25:4-9)

Wenn wir nun davon ausgehen (wie Elder Bednar uns unterrichtet hat), dass unsere Lampen unser Zeugnis ist und das Oel, dass wir darin haben unsere Bekehrung, können wir aktiv daran Arbeiten, unsere Lampen zurecht zu machen und Oel zu sammeln. In L&B lesen wir, wie wir das tun können:


56 Und an jenem Tag, da ich in meiner Herrlichkeit kommen werde, wird das Gleichnis, das ich von den zehn Jungfrauen erzählt habe, in Erfüllung gehen.

57 Denn diejenigen, die weise sind und die Wahrheit empfangen haben und sich den Heiligen Geist als ihren Führer genommen haben und sich nicht haben täuschen lassen—wahrlich, ich sage euch: Sie werden nicht umgehauen und ins Feuer geworfen werden, sondern werden den Tag aushalten.


Ich bin überzeugt, dass die Wahrheit erkennen können, die grösste Herausforderung in dieser Zeit ist: Wir werden von Informationen überflutet, die alle mit Schrift und Bild unterstrichen sind und wahr scheinen. Wir haben bei unserer Taufe den Heiligen Geist erhalten und seine Eigenschaft ist, uns fühlen zu lassen, was Wahrheit ist. Was für eine Segnung! Bitten wir um seine Präsenz, hören wir auf ihn, lernen wir persönliche Offenbarung zu erhalten und unser Bekehrung zu festigen, damit wir immer genügen Oel in unseren Lampen haben.




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page