top of page
  • Autorenbilddeborah

In Blut sauber waschen???

Aktualisiert: 13. Mai 2023




19 Und nichts Unreines kann in sein Reich eingehen; darum geht nichts in seine Ruhe ein außer diejenigen, die ihre Kleider in meinem Blut gewaschen haben, wegen ihres Glaubens und der Umkehr von all ihren Sünden und ihrer Glaubenstreue bis ans Ende. 3. Nephi 27:19


Ich erwiderte ihm: Mein Herr, du weißt das. Und er sagte zu mir: Dies sind jene, die aus der großen Bedrängnis kommen; sie haben ihre Gewänder gewaschen und im Blut des Lammes weiß gemacht. Offenbarung 7:14


Das heisst also, dass keine fehlerfreien Menschen bei Gott sein werden. Nur solche die Fehler gemacht haben und die danach "sauber" gewaschen worden sind. Alle sind eingeladen und können gewaschen werden.


Ihr habt bestimmt alle schon ein schönes weisses Kleidungsstück gehabt und darauf einen hässlichen Flecken gemacht. Mein Mann besitzt ein Hemd das er sehr mag. Eines Tages brachte er es mir mit einem grossen Tomaten-Spaghetti-Fleck. Ich musste es immer und immer wieder einlegen und waschen und behandeln. Am Schluss war es dann weiss aber die Arbeit war schweisstreibend! Auch als es weiss war, schaute ich es mit im Licht an und dachte ich sehe den Flecken noch obwohl er weg war. Jedes andere Hemd hätten wir weggeworfen oder für etwas anderes gebraucht, aber weil es sein Lieblingshemd war, gab ich mir Mühe.


Das ist Christus. Vielleicht schauen wir uns selbst an und denken: das kriegt man nie wieder sauber! Ich werde es nie schaffen, das zu ändern.. davon umzukehren. Dieser Teil von mir wird nie wieder weiss. Aber Christus sagt: "wenn es dir wichtig ist, ist es das auch für mich. Ich werde daran arbeiten, bitte lass es mich versuchen, gib mir Raum und Zeit? Lass dich auf das Experiment ein!"


Es stimmt mich demütig, zu sehen wie viel Zeit er bereit ist in uns zu investieren, damit wir wieder weiss werden. Flecken zu haben ist eine Einladung zu ihm zu gehen und mit ihm zusammen daran zu arbeiten. Flecken sind kein Grund sich zu verstecken, nein, es ist eine Gelegenheit ihn tun zu lassen wofür er zur Erde kam. Er kann niemanden erhöhen der nicht "unten" war. Das ist seine Bestimmung.


Ein schmutziges Kleidungsstück in Blut zu geben, um es rein zu waschen ist für mich genauso unverständlich, wie der Gedanke das Christus uns ganz und rein machen kann. Er sagt uns aber: bring mir deine Schwierigen Momente, bring mir die Orte wo du dich leer fühlst, bring mir deine Ängste, bring mir deine Unzulänglichkeiten, denn ich bin gekommen um "zu erheben, zu führen, zu stärken, zu reinigen und zu füllen. Das ist mein Evangelium".




17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page