top of page
  • Autorenbilddeborah

Verstehen wir wer/wie Gott ist?



Ich bin mir nicht sicher, was die Schlange ihnen erzählt hat, aber irgendwie ... irgendwie ... brachte er unsere ersten Eltern dazu, wegzulaufen, sich zu verstecken, Schuld zuzuweisen und zu vertuschen.


Etwas, das wir seither imitieren.


Aber mehr als nur laufen... sie liefen vor Gott weg. Mehr als nur verstecken, sie versteckten sie sich vor ihm. Mehr als schuldig - sie feuerten Schüsse aufeinander ... und in Richtung Himmel:


"die Frau...", "die, die du mir geschenkt hast!", "die Schlange... das war er!"


Aber Adam... Eva... wohin geht ihr? Er fand sie hinter einem Baum kauernd. Einen Baum, welchen er am 4. Tag kreiert hat. Sie versteckten sich vor ihm, um ihre Scham zu bedecken, vor dem Einzigen, der sich nicht dafür schämte, wer sie waren. Sie liefen vor dem Einzigen davon, der ihnen helfen konnte... "es" zu lösen... "es" in Ordnung zu bringen.


Was glaubten sie über Gott, das sie dazu veranlasst hätte? Was glauben wir wie Gott ist? Was wussten sie nicht? Was entgeht uns über den Charakter Gottes?


Irgendwie....irgendwie...lässt uns die Schlange immer wieder dieselben ersten Lügen glauben. Lügen, die uns dazu bringen wegzulaufen und uns zu verstecken, uns zu bedecken und Schuld zuzuweisen. Lügen, die uns unseren Glauben selbst in Frage stellen lassen.


Ich denke, wir sollten die Sünde fürchten, denn sie hat schreckliche Auswirkungen. Sie zerstört, bringt den Tod, verursacht Schmerzen und zerschlägt.


Aber unsere Fehler sind Teil unserer Prüfung und notwendig. Sie lehren uns, formen uns, läutern uns, wiederherstellen uns.


Wenn wir in schwierigen Zeiten ein weiches Herz haben sind wir belehrbar, demütig und wie Kinder. Wenn wir uns ihm zuwenden, hat Barmherzigkeit die Möglichkeit uns zu beanspruchen und die Gerechtigkeit zu übertrumpfen.


Verstehen wir wer Gott ist?


Er kam um zu vereinen. Leben einzuhauchen. Zu heilen, zu beruhigen, zu erlösen, mit uns zu weinen...und es gibt nichts an Ihm, was uns zur Flucht bewegen sollte.


Sobald die Menschen die Wahrheit erfahren darüber, wer er wirklich ist, dann laufen sie hoffentlich doch... aber in die richtige Richtung...in seine Arme.





33 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1 Comment


Manuela Dätwyler
Manuela Dätwyler
Aug 23, 2020

Wonderful, thanks!

Like
bottom of page